Die Trommelschule db__drummers büro entstand 1996, als sich meine Tätigkeit auf Schlagzeugunterricht und Trommelworkshops konzentrierte.

Rhythmik und Trommeln bietet für viele die Möglichkeit, sich musikalisch unmittelbar auszudrücken. Gemeinsam zu musizieren und dabei mit Spaß zu lernen stärkt das Selbstbewußtsein von Kinder und Jugendlichen.

Die Erwachsenen, die sich meist in den Trommelworkshops treffen, machen oftmals zum ersten Mal eigene musikalische Erfahrungen. Die Magie der mit den eigenen Händen erzeugten Trommelklänge und Rhythmen lässt viele nicht mehr los.

Das moderne Schlagzeug ist aus dem Musikleben nicht mehr wegzudenken. Als Instrument ist es jung, ein echtes Kind des 20. Jahrhunderts. Es entwickelte sich von den Dixiebands in New Orleans über Jazz-, Rock- und Popbands zu dem Puls-und Rythmusgeber schlechthin.

Der Unterricht findet im Schuljahr einmal wöchentlich statt, in den Ferien gibt es Ferienkurse für neugierige Schüler.

Trommeln mit den Händen, die weite Welt der Percussionsounds begegnet den Percussionschülern. Klänge und Rhythmen aus vielen Kulturen sind in den Trommelworkshops und im Unterricht zu erleben und zu erlernen.

Gehörbildung und Musiktheorie werden in gesonderten Lehrgängen für interessierte Schüler angeboten.

Das hohe Ausbildungsniveau der Lehrer sichert eine umfassende Ausbildung unserer Schüler. Durch den Unterricht wird eine Bewerbung am Musikgymnasium oder zu einem Musikstudium ermöglicht.

Am Ende des Schuljahres stellt sich die Trommelschule mit einem Konzert der Öffentlichkeit vor. Der nächste Termin ist Sonntag, der 13.7.2014, 16 Uhr, Tante Ju.

Diese Musikschule ist Mitglied im BDPM-Bundesverband Deutscher Privatmusikschulen. Der Verband hilft uns beim Erfahrungsaustausch mit anderen Kollegen und stellt durch regelmässige Überprüfungen die Qualität der Ausbildung sicher.

 

Unsere Lehrer